Datenschutz im Verein

  • Was LV Selbsthilfe Online-Veranstaltung Finanzen Transparenz
  • Wann 15.12.2021 von 15:00 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Online-Veranstaltung
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts +493027592525
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Online-Fortbildung "Datenschutz in Organisation und Verein"

Die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) gibt es seit 2018 als Grundlage für die Datenverarbeitung.  

Die Anforderungen bezüglich des Datenschutzes zu erkennen und umzusetzen, stellt viele Vereine vor Herausforderungen. Etwaige Verstöße aber sehen mitunter hohe Strafen vor.

Datenverarbeitung im Verein - was müssen Sie beachten?

Dazu einige Fragen aus der Praxis:  

  1. Haben Sie ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erstellt?
  2. Erheben, speichern und verarbeiten Sie personenbezogene Daten tatsächlich nur, wenn Sie eine Rechtsgrundlage haben?
  3. Informieren Sie Ihre Mitglieder über die Datenverarbeitungsvorgänge?
  4. Welche Rechtsgrundlagen verwenden Sie zur Datenverarbeitung; Einwilligungen oder Verträge?
  5. Müssen Sie womöglich eine Datenschutzfolgenabschätzung durchführen - wenn ein hohes Risiko bei der Datenverarbeitung im Verein besteht?  
  6. Wieviele Personen sind in Ihrem Verein mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt?

Wenn Sie oder Ihre Kolleg:innen bei den obigen Fragen nicht sicher sind und/oder es keinen Ort gibt, an dem Sie dies nachlesen und überprüfen können ... dann kann Ihnen unsere Veranstaltung weiterhelfen: Sie erfahren mehr über die erwähnten und weitere Anwendungsbereiche und können sich ein Bild von den Anforderungen und deren Umsetzung machen.    

Dazu haben wir Markus Pleyer vom Paritätischen Landesverband Berlin eingeladen. Er ist betrieblicher Datenschutzbeauftragter des Landesverbandes und einiger Selbsthilfeorganisationen.

Ein zweiter Schwerpunkt sind die Anforderungen insbesondere an Datenschutz und Sicherheit für digitale Konferenz-Systeme wie Zoom oder Jitsi. Was müssen Sie beachten und wie können diese Systeme sicher genutzt werden? Wie sieht es mit der Barrierefreiheit aus? Jürgen Stierhof und Andreas Zenger von  Connect4Video werden darüber aufklären und zum Thema Sicherheit Praxistipps und Hinweise zu Einstellungen (insbesondere bei Zoom) für Anwender:innen geben.

Zum Abschluss werden wir das Angebot der LV Selbsthilfe Berlin vorstellen, mit dem Sie Zoom/EasyMeet24 kostenlos über die LV Selbsthilfe nutzen können

Ziel dieser Fortbildung ist, die Datenschutz-Anforderungen für Organisationen und Vereine zu umreißen und Empfehlungen und Tipps zur Umsetzung der Maßnahmen zu geben, sowie Datenschutz- und Sicherheitsaspekte bei Online-Konferenzsystemen zu erörten.  

  

Programm & Referent:innen

  • Input I: Datenschutz in Organsiation und Verein
    Markus Pleyer, Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V.
    Betrieblicher Datenschutzbeauftragter des Landesverbandes und anderer Selbsthilfeorganisationen
     
  • Input II: Datenschutz und Sicherheit bei Online-Konferenzsystemen
    Jürgen Stierhof, Andreas Zenger, Connect4Video
     
  • Projektvorstellung: Zoom/EasyMeet24 über die LV Selbsthilfe für Selbsthilfeorganisationen
    Ute Lauzeningks, Projektmitarbeiterin LV Selbsthilfe Berlin
      
      

Weiteres Material 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/praxishilfen/ (bei Vereine)
  

BAG Selbsthilfe: Broschüre "EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was haben Selbsthilfeorganisationen beim Datenschutz zu beachten?" als pdf-Datei, Stand Juli 2019
Dieses Dokument kann vorgelesen werden
https://www.bag-selbsthilfe.de/informationsportal-selbsthilfe-aktive/projekte/datenschutz-im-verein
  

NAKOS: Broschüre "Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Umsetzungshilfe für Selbsthilfegruppen, Selbsthilfekontaktstellen und für digitale Anwendungen in der Selbsthilfe"
Ausführlich für Selbsthilfegruppen, mit Muster-Vorlagen 
https://www.nakos.de/data/Materialien/2019/NAKOS-Umsetzungshilfe-DSGVO.pdf

Linkliste zum Thema 
https://www.nakos.de/themen/datenschutz
  
   

Zur Fortbildung   

Für wen ist die Veranstaltung gedacht:
Die Veranstaltung richtet sich an aktive Personen aus Selbsthilfe-Organisationen in Berlin und Brandenburg in ehren- und hauptamtlichen Funktionen.    

Wenn Sie Fragen zum Thema haben oder weiteres Material oder Links vorschlagen möchten - 
können Sie sich gerne bei uns melden unter info@lv-selbsthilfe-berlin.de  / Tel. 030 27 59 25 25.

Anmeldung

  • Melden Sie sich bitte an unter: info@lv-selbsthilfe-berlin.de (Tel. 030 / 27 59 25 25)
  • Es werden Ihnen am Vortag die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zugesendet.
  • Am Veranstaltungstag bieten wir ab 14.00 Uhr eine Vorab-Technik-Probe an.
       

Hinweise zum Datenschutz 

Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Veranstaltungsorganisation einverstanden.

Die Online-Fortbildung findet mit dem Web-Konferenz-Tool EasyMeet/Zoom statt. Indem Sie daran teilnehmen, stimmen Sie der Verarbeitung der Daten durch die LV Selbsthilfe Berlin e.V. zu sowie der Verarbeitung der anfallenden Daten durch unseren Vertragspartner Connect4Video bzw. durch Zoom.  

Genaueres können Sie hier erfahren:
https://lv-selbsthilfe-berlin.de/datenschutzerklaerung-webmeetings

 

  

Die Fortbildungsreihe wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin unterstützt.