Finanzen und Transparenz

  • Was LV Selbsthilfe Online-Veranstaltung Finanzen Transparenz
  • Wann 02.11.2021 von 15:00 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Online-Veranstaltung
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts +493027592525
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Online-Fortbildung „Finanzen und Transparenz in gemeinnützigen Vereinen “

Die Finanzen in einem gemeinnützigen Verein sollen korrekt abgerechnet, berichtet und transparent dargestellt werden - für Vereine mit vielen Ehrenamtlichen und insbesondere einem ehrenamtlichen Vorstand oft eine erhebliche Anstrengung.

In dieser Veranstaltung sollen Expert:innen aus dem Vereinswesen zu Wort kommen wie Maxjürgen Liesegang, ein langjähriger ehrenamtlicher Schatzmeister, zum Thema „Schatzmeister im gemeinnützigen Verein“ - Was macht ein Schatzmeister im Verein? Was für Qualifikationen sollte man mitbringen, wie können Personen dazu qualifiziert werden und Interessenten für dieses Ehrenamt gefunden werden. Wolfgang Malek, Geschäftsführer des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin, wird Tipps und Hinweise geben zur Durchführung von Projekten und insbesondere dem Finanz-Controlling von Projekten. Den Bereich "Wirtschaftplan im Verein" wird Peter Neunkirchen für uns erläutern, ehemals Geschäftsführer der Geschäftsstelle des Bundesverbandes Skoliose Selbsthilfe e.V..

Wie eine Transparenz über den Verein und die finanziellen Grundlagen erreicht werden kann, zeigt die „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ mit der sich seit 2010 zivilgesellschaftliche Akteure mit zehn Punkten präsentieren wie Satzung, Namen der Beteiligten, Angaben über Mittelherkunft  und -verwendung, Personalstruktur und mehr. Transparenz hilft, die Glaubwürdigkeit in der Öffentlichkeit zu stärken und für potentielle Fördergeber:innen offen und nachvollziehbar zu sein. Dazu freuen wir uns, Maren Wagner von „Transparency International Deutschland e.V.“ begrüßen zu dürfen.

Zum Ende stellt die LV Selbsthilfe Berlin vor, wie im Rahmen des Projekts „Qualitätsgesicherte Homepages bei Selbsthilfeorganisationen“, das mit Förderung der GKV durchgeführt wird, Transparenz über die Finanzierung erreicht werden soll.

  

Programm & Referent:innen

  • Schatzmeister im gemeinnützigen Verein
    Maxjürgen Liesegang, ehemaliges Mitglied des Vorstandes des Sozialverbandes VdK Berlin Brandenburg e.V.

  • Finanzen und Projekte: Kostencontrolling in Projekten
    Wolfgang Malek, Geschäftsführer des Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V.
    https://www.absv.de
     
    Vortrag als pdf-Datei
      
  • Die Initiative „Transparente Zivilgesellschaft“
    Maren Wagner, Transparency International Deutschland e.V., Referentin Regionalgruppen & Transparenz in der Zivilgesellschaft
    www.transparente-zivilgesellschaft.de
     
    Vortrag als pdf-Datei 
      
  • Der Wirtschaftsplan im Verein
    Peter Neunkirchen, ehemals Geschäftsführer der Geschäftsstelle des Bundesverbandes Skoliose Selbsthilfe e. V.
    Vorstellung: Erstellung von Haushalt-/Wirtschaftsplänen für die Selbsthilfe: Excel gestützte Anwendung für kleinere und mittlere Organisationen, Ein Projekt der BAG SELBSTHILFE
    Wenn Sie Interesse an diesem Excel-Tool haben, sprechen Sie uns bitte an.  
     
    Vortrag als pdf-Datei
     
  • Transparenz im Projekt „Qualitätsgesicherte Homepages bei Selbsthilfeorganisationen“
    Ute Lauzeningks, Projektmitarbeiterin bei der LV Selbsthilfe Berlin
    https://www.selbsthilfe-inklusiv.de/zusammen/qual-intro

    Vortrag als pdf-Datei
      

Weiteres Material 

Transparency International Deutschland e.V.
"Auf Initiative von Transparency International Deutschland e.V. haben im Jahr 2010 zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur."
https://www.transparency.de | www.transparente-zivilgesellschaft.de

Leitfaden "Solides Haushalten in der Selbsthilfe" der BAG Selbsthilfe 
als Worddatei 
https://www.bag-selbsthilfe.de/informationsportal-selbsthilfe-aktive/praxishilfen-und-selbsthilfeforschung/

Kurzvideos zum Thema Wirtschaftsplan der BAG Selbsthilfe 

  • Was ist ein Wirtschaftsplan? Jeweils mit Untertitel und Audiodeskription
  • Was ist ein Liquiditätsplan? 
  • Jeweils mit Untertitel und Audiodeskription

https://www.bag-selbsthilfe.de/


  
   

Zur Fortbildung   

Für wen ist die Veranstaltung gedacht:
Die Veranstaltung richtet sich an aktive Personen aus Selbsthilfe-Organisationen in Berlin und Brandenburg in ehren- und hauptamtlichen Funktionen.    

Wenn Sie Fragen zum Thema haben oder weiteres Material oder Links vorschlagen möchten - 
können Sie sich gerne bei uns melden unter info@lv-selbsthilfe-berlin.de  / Tel. 030 27 59 25 25.

Anmeldung

  • Melden Sie sich bitte an unter: info@lv-selbsthilfe-berlin.de (Tel. 030 / 27 59 25 25)
  • Es werden Ihnen im Vorfeld Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zugesendet.
  • Am Veranstaltungstag bieten wir ab 14.00 Uhr eine Vorab-Technik-Probe an.
       

Hinweise zum Datenschutz 

Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Veranstaltungsorganisation einverstanden.

Die Online-Fortbildung findet mit dem Web-Konferenz-Tool EasyMeet/Zoom statt. Indem Sie daran teilnehmen, stimmen Sie der Verarbeitung der Daten durch die LV Selbsthilfe Berlin e.V. zu sowie der Verarbeitung der anfallenden Daten durch unseren Vertragspartner Connect4Video bzw. durch Zoom.  

Genaueres können Sie hier erfahren:
https://lv-selbsthilfe-berlin.de/datenschutzerklaerung-webmeetings

 

  

Die Fortbildungsreihe wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin unterstützt.