Digitale Gesundheitskompetenz und Apps für die Selbsthilfe

Online-Fortbildung der LV Selbsthilfe zu Gesundheitskompetenz und digitalen Gesundheitsanwendungen & Material zur Veranstaltung
  • Was Internet Gesundheitskompetenz Barrierefrei Fortbildung LV Selbsthilfe Online-Veranstaltung
  • Wann 09.06.2021 from 15:00 to 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Online-Veranstaltung
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts +493027592525
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

    

Die zunehmende Digitalisierung unseres Lebens und der Gesundheit birgt Chancen und Risiken - gerade für Menschen mit chronischen Erkrankungen und/oder Behinderungen und für ältere Menschen. Viele kennen bislang wenig seriöse Informationsquellen als Alternative zu „Dr. Google“.

Gesundheitskompetenz - analog und digital - zu ermöglichen und zu fördern, ist daher wichtig für uns alle!

In dieser Fortbildung möchten wir die aktuellen digitalen Entwicklungen aus der Perspektive der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in den Blick nehmen: Chancen und Risiken von Digital Health, seriöse Informationsquellen, Einführung des E-Rezepts und DiGAs (Digitale Gesundheitsanwendungen = Apps auf Rezept). Wir fragen auch: „Wie barrierefrei und zugänglich sind diese neuen Anwendungen? Wie kann die Selbsthilfe bzw. Patientenvertretung zu mehr Nutzen, Sicherheit, Zugänglichkeit und Barrierefreiheit beitragen?“

Das E-Rezept wird in Berlin-Brandenburg als Fokusregion ab Juli 2021 mit einer Testphase starten und als „Digitale Gesundheitsanwendung auf Rezept“ können im Moment ganze 15 DiGAs verschrieben werden – eine DiGA-App werden wir in dieser Veranstaltung vorstellen und erklären, was bei der DiGA-Verschreibung aus Patienten:innensicht zu beachten ist.

Im Praxisteil zeigen zwei Gesundheits- und Selbsthilfe-Apps: Eine eigene App ist machbar – und teilweise erschwinglicher, als Sie dachten. Wir fragen: „Was können Apps leisten? Wie haben Sie die App bzw. das Konzept entwickelt? Wie kommt die Selbsthilfe an eigene Apps? Was ist zu beachten? Welche Förderwege gibt es?“    
   

Programm und Vorträge 

„Gesundheitskompetenz, Digital Health und Patientensicherheit: Chancen und Herausforderungen auch für die Selbsthilfe?“
Ilona Köster-Steinebach, Geschäftsführerin Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS)

„E-Rezept und Prozesse der Nutzer:innen-Orientierung„
Julia Schäfer, gematik

  

„DIGA-Die App auf Rezept: Selfapys Online-Kurs bei Depression“
 Friederike Hasse, Selfapy

 

Praxisbeispiel I: App „Rheuma-Auszeit“
Gerline Bendzuck, Deutsche Rheuma Liga, Bundesverband

 

Praxisbeispiel II: „KISS Hamburg Selbsthilfe-App“
Anke Heß, Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“
Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen( KISS) Hamburg

     

  

Weiteres Material 

Checkliste für die Nutzung von Gesundheits-Apps 
Diese Checkliste soll bei der Verwendung von Gesundheits-Apps unterstützen,
Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS)

  
Welche Siegel gibt es für Gesundheits-Apps?
Artikel auf HealthOn.de von Ursula Kramer, 17. Mai 2018: 
"Siegel für Gesundheits-Apps: Marktübersicht & Einordnung"
https://www.healthon.de

 

Zur Fortbildung   

Für wen war die Veranstaltung gedacht:
Die Veranstaltung richtet sich an aktive Personen aus Selbsthilfe-Organisationen in Berlin und Brandenburg in ehren- und hauptamtlichen Funktionen.    

Wenn Sie Fragen zum Thema haben oder weiteres Material oder Links vorschlagen möchten - 
können Sie sich gerne bei uns melden unter info@lv-selbsthilfe-berlin.de  / Tel. 030 27 59 25 25.


   

Die Fortbildungsreihe wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin unterstützt.